EINGANG AKTUELLES KÜNSTLERISCHE PRAXIS VITA
  LEHRTÄTIGKEIT PUBLIKATIONEN PRESSESPIEGEL GALERIE



Aktuelles 2010 - 2016



Vorträge, Kurse und Workshops

Brechts Bestie - Umwege und Irrwege der Kunst, die Wirklichkeit zu erfassen oder Erzählen als Diskurs:Fragen zu einer offenen Dialektik des Ästhetischen. Lecture performance auf dem Symposion der Internationalen Brecht-Gesellschaft „Recycling Brecht“ in Oxford
26. - 29. Juni 2016

Bühnenlied und Szenisches Lied -Fokus: Brecht.
Kurs an der Hochschule der Künste Bern/Schauspiel
1. - 3. April 2016

Szenische Arbeit mit Shakespeare-Fragmenten.
Werkstatt der Theater-Schule - Sommerakademie Brandenburg-Berlin für Lehrer des Darstellenden Spiels im LISUM Berlin-Brandenburg
16. - 19. Juli 2015

Die Sprache und das Theater - Krise oder Grundkonflikt.
Vortrag im Rahmen der Sommerakademie Theater-Schule im LISUM Berlin-Brandenburg
16. Juli 2015

Vom Laut zur Sprache oder Die Kunst der Berührung.
Meisterkurs für Studierende des Gesangs und des Schauspiels, Hochschule der Künste Bern
13. - 15. März 2015

Sprache AusLeben.
Vortrag und Präsentation / lecture performance. Salon der Sprachen. Kreativhaus Berlin
10. März 2015

SprechKunst als PerformanceKunst zum Thema Mit Shakespeare in den Fluss und die Verwirrung der Gefühle. Workshop auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung DGSS, Universität Bochum
25. - 28. September 2014

Performance and Performativity as terms in theatre and art: Wandering through the Fields between Theater and Performance - looking backwards, looking sideways, looking foreward. Schwerpunkt-Vortrag. International Colloquium on Communication ICC an der Universität Münster
27. Juli - 1. August 2014

50-Jahre Schulspiel/Theaterpädagogik.
Tagung an der UdK Berlin, Mitgestaltung, Organisation, Auftritte, Moderationen
20. - 22. Juni 2014

Zwischen Ideologie, Pygmalionsyndrom und Handwerkerstolz. Der schwierige Weg zu kritischer Offenheit in Sprechkunst und Ästhetischer Kommunikation.
Vortrag auf der Tagung Normen und Werte in der Sprechwissenschaft der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung DGSS, Universität Regensburg
27.-29. Sept. 2013

Jonglieren mit alten Hüten: Prozesse-Produkte. Vortrag auf dem Basar des Wissens der Ständigen Konferenz Theaterpädagogik an Hochschulen Universität der Künste Berlin
20./21. September 2013

Zur Problematik der Fächerkooperation und -integration in der Schauspielausbildung. Impulsvortrag auf der Klausur des Studiengangs Schauspiel an der Hochschule der Künste Bern, Ligerz am Bieler See
10./11. September 2013

Sprechen auf der Bühne. FH Osnabrück/Lingen, Institut für Theaterpädagogik
5.-7. April 2013

Spielzüge - Praktische Beispiele zu einer Kunst des Umwegs. Workshop, DGSS-Tagung Spiel und Kreativität in der Sprecherziehung, Europäische Akademie Otzenhausen
4.-7. Oktober 2012

Räume im Fluss - Literarische und theatrale Aspekte sich verwandelnder Räume. Vortrag auf dem XII. Szenografie-Kolloquium „Zwischenräume - Wandel und Übergang“ der DASA in Dortmund
18.-20. Januar 2012

Fachpublikationen

Theater und Sprache und die wiederkehrende Rede von einer Sprachkrise. In: sprechen, Zeitschrift für Sprechwissenschaft, 33. Jg., Heft 61, 2016

Zwischen Ideologie, Pygmalion-Syndrom und Handwerkerstolz - Der schwierige Weg zu kritischer Offenheit in der Sprechkunst
. In: Brigitte Teuchert (Hrsg.): Aktuelle Forschungstendenzen in der Sprechwissenschaft - Normen, Werte, Anwendung. Schneider, Hohengehren 2015

Streifzüge zwischen Theater und Performance. In: sprechen. Zeitschrift für Sprechwissenschaft. 32. Jg., Heft 60, 2015

Das gestische Prinzip. Ein „verspäteter" west-östlicher Gedankenaustausch zwischen Hans Martin Ritter und Thomas Wieck. In: Theater der Zeit. Oktober 2015

Winterreise. Wilhelm Müller entdeckt das lyrische Monodram. Münster, LIT Verlag, Münster 2014, ISBN 978-3-643-12636-8

Nachspielzeit.
Aufsätze zu theaterästhetischen und theaterpädagogischen Fragen, epubli, Berlin 2014, ISBN 978-3-8442-9577-1

Räume im Fluss. Literarische und theatrale Aspekte sich verwandelnder Räume.
In: Kilger, Gerhard (Hg.), Szenografie in Ausstellungen und Museen, Bd. VI: Zwischenräume – Wandel und Übergang/Aussichten – zur Öffnung des Unverhofften. Klartext, Essen 2014, ISBN 978-3-8375-0305-0

Wort und Wirklichkeit auf der Bühne
. 3. Auflage, LIT, Münster 2014

Bertolt Brecht: Die Bestie - Erzählen als Diskurs.
In: Zeitschrift für Theaterpädagogik, Heft 63/Oktober 2013, sowie mit fachlichen Modifikationen auch in: sprechen - Zeitschrift für Sprechwissenschaft, Heft 57/2014

Winterreise - Wilhelm Müller entdeckt das lyrische Monodram.
epubli, Berlin 2013, ISBN 978-3-8442-7841-5

Hellmut Geißner und die Ästhetische Kommunikation - Ein Abschied.
In: sprechen - Zeitschrift für Sprechwissenschaft, Heft 55 - 2013

Spielzüge - Praktische Beispiele zu einer Kunst des Umwegs. In: sprechen - Zeitschrift für Sprechwissenschaft, Heft 55 - 2013

Gestus und Habitus – Nähe und Ferne zweier Begriffswelten. In: Nadine Giese, Gerd Koch und Silvia Mazzini (Hg.): SozialRaumInszenierung. Band 11 der Lingener Reihe zur Theaterpädagogik. Schibri, Berlin 2013

Schwesterliche Zuneigung – schwesterliches Fremdeln. Theater und Musik und das Moment der Verfremdung: eine Spurensuche mit Blick auf aktuelle Aufführungen.
In: Jürgen Hillesheim (Hg.), Verfremdungen. Ein Phänomen Bertolt Brechts in der Musik. Reihe Litterae Bd. 101, Rombach Verlag, Freiburg/Breisgau 2013

Spielarten der Sprache im Theater mit Kindern. In: Online-Handbuch Kindergartenpädagogik, Würzburg 2012, http://www.kindergartenpaedagogik.de/1633.html

Anmerkungen zur Kunst, Kleists Text „Über das Marionettentheater“ zu sprechen. Gedankenspiele am Rande des Ernstfalls
. In: sprechen - Zeitschrift für Sprechwissenschaft, Heft 52 - 2011, S. 49-62

Publikationen-Belletristik

flaschenpost für perdita. Gedichte. Taschenbuch. epubli, Berlin 2015

die welt durch die wir irren.
Gedichte. Taschenbuch. epubli, Berlin 2015

seitenblicke.
Politische und unpolitische Gedichte. Taschenbuch: 108 Seiten – auch als e-book. epubli, Berlin 2012. ISBN 978-3-8442-2550-1

dialoge zu dritt. Taschenbuch, epubli, Berlin 2012, ISBN 978-3-8442-2669-0

Die Geschichte der K. Erzählung. Taschenbuch, epubli, Berlin 2013,
ISBN 978-3-8442-2654-6

Auftritte als Sprecher und Schauspieler/Regiearbeiten

Wilhelm Müller: Winterreise - ein literarisch-musikalisches Monodram
24. Oktober 2015 Galerie Fourage Berlin-Wannsee

Hiroshima. Szenische Gestaltung einer literarisch-musikalischen Performance mit der Gruppe Poesie Hannover zum Hiroshima-Tag
11. Oktober 2015 Künstlerhaus Hannover/Rambergsaal

Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke von Rainer M. Rilke/Viktor Ullmann. Aufführung des Melodrams gemeinsam mit Thomas Hoppe (Klavier) im Rahmen der Sommerlichen Musiktage der Kammerphilharmonie Amadé zur Erinnerung an die Befreiung von Auschwitz
30. August 2015 Stadthalle Soest
31. August 2015 Historischer Rathaussaal Münster/Westfalen

Die Dauer des Flüchtigen.
Szenisch-musikalische Gestaltung einer Literarischen Performance mit der Gruppe Poesie Hannover
Premiere am 2. November 2014. Kulturzentrum Lister Turm

Stille - Traum und Traumata.
Szenische Gestaltung einer Literarischen Performance mit der Gruppe Poesie Hannover
Premiere am 27. November 2013. Die kleine Bühne Hannover

Abenteuer: Theater - u.a.
Galerie Mutter Fourage, Berlin
5. Mai 2013

Abenteuer: Theater. Eine literarische Performance zum Schein und Sein auf der Bühne mit Texten von Kleist, Polgar, Rilke, Robert Walser, Tabori, Heym und Brecht. Kulturkreis Springe
17. März 2011, mehr >>>

Auftritte als Pianist und Liedbegleiter/Regiearbeiten

Frauenliebe und -leben von Robert Schumann, Margarethe singt – die Gretchentragödie in Liedern: zwei szenisch-musikalische Monodramen mit Patricia Freres, Sopran. Jagdschloss Springe
24. Januar 2010, mehr >>>